Sachkundenachweis gem. S.LSG §21 Abs. 5

Hundehaltung ab 1.1.2013

Aufgrund einer Verordnung der Salzburger Landesregierung ist es notwendig für das Halten eines Hundes eine erforderliche Ausbildung zu absolvieren.  Nach absolvierung wird eine Bescheinigung der jeweiligen Ausbildung ausgestellt. 

Ausbildung für das Halten von nicht gefährlichen Hunden.

Dauer mind. 2 Stunden

  • Wesen und Verhalten von Hunden

  • Gesundheit, Ernährung und Impfungen von Hunden,

  • Hundesprache und daraus resultierende Missverständnisse

  • Pflege, Bewegung und Zeitaufwand für Hunde

  • alterspezifische Bedürfnisse für Hunde,

  • Versorgungsmöglichkeiten für Hunde bei Urlaub, Reise oder Krankheit,

  • Aspekte des Tierschutzrechtes Schwerpunkt Unterbringung, Qualzuchtmerkmale, verbotene Dressurmittel und Tierquälerei,

  • Aspekte des Salzburger Landessicherheitsgesetzes mit Schwerpunkt Versicherungsschutz, Leinen- und Maulkorbpflicht sowie gefährliche Hunde

  • Anschaffung, Grundausstattung und Kosten von Hunden

  • Ausbildungsmöglichkeiten für Jagdhunde

Ausbildung für das Halten eines gefährlichen

(auffällig gewordenen) Hundes

  • Wesen und Verhalten

  • Zusammenleben mit einem gefährlich gewordenen Hund

  • Methoden der Erziehung und Abrichtung

Praktische Übungen

(Einzelunterricht)

  • Leinenführigkeit (auch in der Gruppe)

  • Freifolgen

  • Sitz und Platz auch in  Verbindung mit Herankommen und unter Ablenkung.

  • Soziale Kontakte mit anderen Hunden

  • im jagdlichen Einsatz

  • Wesensüberprüfung

Der Salzburger Jagdgebrauchshundeklub hält nach Bedarf,

gemeinsam mit einem Tierarzt, den Sachkundenachweis

gemäß §21 für das halten nicht gefährlicher Hunde ab.

Termine werden in der Jagdzeitschrift "Anblick" bzw. auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Sachkundenachweis online

 

Der Salzburger Jagdgebrauchshundeklub veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Salzburger Jägerschaft, den Salzburger Bezirksbauernkammern und der Tierärztin und LJM Stv. Mag. Gabi Fidler einen Online Sachkundenachweis.

 

Der Kurs findet am Mittwoch, den 14. April 2021 ab 19 Uhr statt; Dauer ca. 2 Stunden

 

Diese Veranstaltung richtet sich an die Mitglieder der Salzburger Jägerschaft mit gültiger Jahresjagdkarte, Mitglieder des Salzburger Jagdgebrauchshundeklubs (eingezahlter Jahresbeitrag), Jungjäger (Prüfungszeugnis oder diejenigen, die derzeit den Jungjägerkurs besuchen) und an die Salzburger Bauern/Bäuerinnen als Grundbesitzer.

 

Anmeldeschluss: 7. April 2021

Unkostenbeitrag EUR 10,-

Einzuzahlen bis 8. April 2021 auf das Konto des Salzburger

Jagdgebrauchshundeklubs bei der Oberbank IBAN: AT78 1500 0003 8115 9722

 

Anzumelden unter schnitzhofer@jagdgebrauchshundeklub.at, dazu sind folgende

 

Daten unbedingt erforderlich:

  • Name

  • Adresse

  • Geburtsdatum

  • Telefon/Handynummer

  • Emailadresse

 

Der Zugangscode wird 2 Tage vor dem Onlinekurs per Mail zugesandt.

 

Die Teilnahmebestätigung wird per Post an Sie verschickt.

 

Der Unkostenbeitrag wird nach Abzug der Postgebühren für die Zusendung der Teilnahmebestätigungen einem Verein, der sich für die Jagd einsetzt, gespendet.